Kontakt Icon Sitemap Icon Drucker Icon

Wie wird Heizholz richtig gelagert?

Tipps und Tricks zur Lagerung von Heizholz:

  • Scheite auf Längshölzern stapeln, damit die Luft unter dem Holzstoß hindurchblasen kann.
  • Hinter dem Holzstoß einen mindestens 5 bis 10 cm breiten, senkrechten Luftspalt lassen, damit die durchströmende Luft die entweichende Feuchtigkeit mitnehmen kann.
  • Holzscheite an einer belüfteten, möglichst sonnigen Stelle regengeschützt aufschlichten. (z.B. Südseite)
  • Holz braucht Zeit zum Austrocknen:
    In Abhängigkeit vom Lagerplatz ca. 2 Jahre!
  • Frisches Holz nicht im Keller stapeln, da es dort nicht trocknen kann.

Fazit: Nur bereits trockenes Holz kann in trockenen Räumen, z.B. belüfteten Keller, gelagert werden.


Heizwerte von Holz:

  • 1 rm (800 kg) waldfrisches Holz hat im Mittel 1500 kWh Heizwert (1,9 kWh/kg).
  • 1 rm (420 kg) trockenes Holz hat im Mittel 1800 kWh Heizwert (4,3 kWh/kg).
  • aus 10% höherer Feuchtigkeit folgt etwa 9% Heizwertminderung

Holzart

kWh/rm

kWh/kg

Ahorn 

1900

4,1

Birke 

1900

4,3

Douglasie

1700

4,4

Eiche

2100

4,2

Erle

1500

4,1

Esche

2100

4,2

Fichte

1600

4,4

Kiefer 

1700

4,4

Lärche 

1700

4,4

Pappel 

1400

4,2

Robinie 

2100

4,1

Rotbuche 

2100

4,2

Tanne 

1500

4,4

Ulme 

1900

4,1

Weide 

1400

4,1

Weißbuche 

2200

4,2


Mit freundlicher Unterstützung von www.heizholz.com

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08.00 - 18.00 Uhr
 
Samstag
08.00 - 12.00 Uhr

Ansprechpartner

Herr 
Reiner Maß
Verkauf Tiefbau / Dachbau
Fon: 03371/62 71-10
Fax: 03371/62 71-66 /-67
E-Mail
Frau 
Angela Maß
Verkauf Hochbau
Fon: 03371/62 71-11
Fax: 03371/62 71-66 /-67
E-Mail
Frau 
Sylvia Montag
Buchhaltung
Fon: 03371/62 71-22 /-68
Fax: 03371/62 71-69
E-Mail

Wetter aktuell

Holzarten dieser Welt - jetzt entdecken!

Unsere Services für Sie

Sie haben Fragen? Dann sprechen Sie uns an.